Dreadforum

Das Forum für Dreadheads und die, die es werden wollen.

Aktuelle Zeit: Fr, 17.08.2018, 13:48




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 10.09.2012, 14:58 
Offline
Full Member

Registriert: Mo, 22.06.2009, 13:43
Beiträge: 94
Wohnort: Stuttgart
alle Rechnen nach Zeit. Nur so ist diese schwere Frage: Wieviel kostet es? überhaupt einigermaßen kalkulierbar.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 05.02.2013, 20:15 
Offline
Junior Member

Registriert: Mo, 28.01.2013, 01:08
Beiträge: 4
Hallo zusammen!
Ich weiß jetzt zwar nicht, ob der Thread hier richtig ist, aber probieren kann man's ja mal :P

Also ich hab da mal so 'ne Frage. Es gibt ja Dreader, die ihr Hobby zum "Beruf" gemacht haben und nun ihre Dreadkünste anbieten.
Ich habe mich mal ein bisschen schlau gemacht und 2 Seiten gefunden.
Einmal von Ananda, der so gerne Bilder aus dem Forum klaut und einmal von 'nem Zusammenschluss verschiedener Dreadern (drädfabrik).
Die scheinen mir beide (bei zweitem sind's ja mehrere, dennoch) ziemlich Ahnung von ihrer Sache zu haben.

Jetzt wollte ich euch fragen, ob ihr Erfahrungen mit denen habt oder mit anderen, die das in dem Stil machen?
Was ist/wäre für euch wichtig, wenn ihr zu "professionellen" Dreadern geht/gehen würdet? Bzw auf was sollte man achten?

versteht ihr, was ich damit fragen will? :D

Wenn ja, bin ich auf eure Antworten gespannt,
Dinä


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 04.06.2014, 20:08 
Offline
Junior Member

Registriert: Mo, 02.06.2014, 15:41
Beiträge: 1
Hallo zusammen ,

bin neu hier und habe mich in diesem Forum angemeldet da mich Dreads schon immer fasziniert haben und um mich etwas zu informieren.

Vorab möchte ich hier anmerken das ich keine Werbung für irgendwelche Leute machen möchte noch diese miesmachen .

Bin männlich 32 Jahre alt Wohne in der nähe von Köln.
Habe mich jetzt endlich entschlossen mir Dreads machen zu lassen , wollte dies aber von einem Profi erledigen lassen .
Da ich berufstätig und mobil bin geht es mir nicht um den Preis oder die Entfernung.
Jetzt habe ich tagelang rumgesurft und stosse hauptsächlich auf 2 Anbieter dessen Namen ich hier nicht nennen möchte .
Mich verunsichern allerding die Aussagen der Dreader auf den Seiten :

Beim ersten Anbieter wird nur nach einer einzigenMethode gearbeitet , dies erwähne ich aus einem bestimmten Grund ( mehr darüber beim 2 Anbieter ).
Jahrelange Erfahrung aber es werden aus Prizip keine Fotos von alten Dreadheads gezeigt um Leute nicht zu verleiten sich Dreads zu machen :|
Mein erstes Gefühl war das es keine alten Fotos gibt , da es die Dreads wahrscheinlich nicht so lange überleben .

Der 2 Anbieter klärt seine Besucher über die Qualität guter Dreads auf , wo er unter anderem
beschreibt das die vom ersten Anbieter gewählte Methode nicht immer fest genung ist ( es wird sogar davor gewarnt ).
Unter anderem gibt der Anbieter einen Hinweis das Dreads auf hohem Niveau jahrelange Erfahrung erfordert .
Schaue ich mir allerdings das Personal an sind bestimmt 50 % gerade mal 1 max. 2 Jahre dabei
und einer sogar erst seid paar Monaten mit der Materie vertraut :nono: .
Aus eigener Sache weis ich das jahrelange Erfahrung nicht ersetzt wir indem es einer von einem lernt der es schon jahrelang macht .

Zöpfe flechten kann ich auch hab ich von meiner Mutter gelernt und die macht das immerhin schon seid 40 Jahren :D .
Dreads kämmen geht auch aber z.B. die Dinger so zu struckturieren das es nacher ein tolles Gesamtbild ergibt :nono: .
Da gehört meiner Meinung nach mehr dazu als sich einen Kamm und ne Strähne zu schnappen und drauf loss zu Dreaden.

Bin jetzt halt extrem verunsichert und habe das ganze schon fast wieder über den Haufen geworfen .



MfG


siggi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 05.06.2014, 21:44 
Offline
Senior Member

Registriert: Sa, 19.01.2008, 22:41
Beiträge: 431
Hallo Siggi,
Jahrelange Erfahrung ist von Vorteil, aber nicht wirklich nötig. Ich hab mir meine Haare zum Beispiel von einer Freundin einteilen lassen und mir meine Dreads dann selber mit der Backcombing und Häkelmethode gemacht. Das war das erste Mal, daß ich Dreads gemacht habe. Aber man lernt hier wirklich aus Erfahrung! Da meine Dreads durch meinen Beruf sofort ordentlich und "vertrauenswürdig" aussehen mussten, habe ich mir auch entsprechende Mühe gegeben.
Das Dreaden selbst ist aber gar nicht mal das Wichtigste. Wenn man ordentliche Dreads haben möchte, dann gehört auch Nachbearbeitung dazu. Die Herausstehenden Haare nach dem Haarewaschen wieder einhäkeln zum Beispiel. Da haben mir die Erfahrungen, die ich während dem Dreads machen gesammelt habe sehr geholfen. Hätte die jemand Anders gemacht, hätte ich mir schwerer getan.

Wichtig finde ich auch, daß man sich vorher informiert welche Arten des Dreadens es gibt und was auf gar keinen Fall gemacht werden sollte (wie zB Wax oder andere Dinge in die Dreads einarbeiten).

Also mein Rat: mach dir die Dreads selber. Wenn du dich über die Einteilung nicht selbst rübertraust, dann lass das von jemandem machen (notfalls auch von einem Friseur). Aber das Dreaden selbst kannst du lernen oder auch einem Freund beibringen.
Willst du die Dreads aber tatsächlich von jemandem "professionell" machen lassen, dann erkundige dich vorher eingehend über seine Mehode. Wax ist tabu!

_________________
Wer mit der Herde geht, kann nur Ärschen folgen.

Dreads seit 09./10. Feb. 2009


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 05.06.2014, 23:32 
Offline
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 24.03.2014, 21:28
Beiträge: 28
Wohnort: RSK
Nähe Köln quasi Nachbar ;)
Vor 5 Wochen habe ich mir "professionell" Dreads machen lassen. Auch in der Nähe. Die Methode war gut, relativ zügig und natürlich ohne Wachs oder Gedöns. Ich bin absolut zufrieden, häkel abends bzw. nach dem Waschen bisl gemütlich vor mich hin und sehe natürlich nicht mehr so perfekt aus wie am Anfang. Aber ich bin totaaaaal happy und zumsel da ständig drin rum und freu mich halt. Es war eine gute Entscheidung. Sicher hätte ich mit viel Mühe und vielleicht am Hinterkopf Hilfe von der Nachbarin irgendwann das auch geschafft. Vielleicht bin ich zu faul oder schissig dazu gewesen, außerdem hätte es viel länger gedauert - und ich bin nicht so geduldig - egal.

Natürlich habe ich erst wochenlang versucht, aus dem Wiki jemanden zu finden. Aber auch wenn das hier empfohlen wird - ich habe 7 Leute in der Nähe angeschrieben. Nach 1 Woche nochmal alle 7. Dann haben tatsächlich 2 geantwortet, von denen einer keine komplett neuen machen möchte und der andere sich nach meiner freu-mail auch nicht mehr gemeldet hat. Meine Geduld war dann leider zu Ende :? und ich habe entsprechend woanders einen Termin gemacht. Es macht natürlich einen Unterschied, wie lang jemand Dreads macht. Aber jemand, der vielleicht 2 oder 3 komplette Köppe pro Woche macht, hat doch schon einiges zuwege gebracht.

Was die Pflege betrifft: viele Infos hier aus dem Forum und youtube sind Dein Freund :)

Hoffe die Info hilft ein bisl.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr, 06.06.2014, 09:16 
Offline
Full Member
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 14.10.2013, 16:54
Beiträge: 86
Ich habe auch zig Leute aus dem Wiki angeschrieben und bis heute keine Antwort bekommen. Das ist schon ungefähr ein Jahr her.
Frage ich mich natürlich, warum die da überhaupt aufgelistet sind..

Hat jemand aktuelle Erfahrungen mit der "Dread fabrik"? Der ihr Team wächst ja beständig.

_________________
Rubbelstart: 14.November.2013


Zuletzt geändert von MajinBoo am Fr, 06.06.2014, 10:03, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr, 06.06.2014, 09:51 
Offline
Senior Member

Registriert: Do, 21.01.2010, 12:26
Beiträge: 544
Wohnort: Mainz
Hatte meine zweiten Dreadlocks von denen. Also wirklich viel falsch machen kannst du damit nicht, die haben schon Ahnung und gute Technik drauf. Auf der anderen Seite wäre der Preis es mir persönlich mittlerweile nicht mehr wert - ich mag meine Dreadlocks lieber ein bisschen unordentlich und natürlicher als zu perfekt. Meine waren auch sehr, sehr fest gehäkelt, was ich so im Nachhinein nicht mehr gut finde, weil ich das Gefühl habe, dass sie sonst noch dicker hätten werden können (habe sehr dünne Haare). Aber wie gesagt, im Prinzip machen die ihre Sache sehr gut.
Hab die Leute auch mal in Braunschweig kennengelernt, sind echt supernett und entspannt, leider wollten sie mich nicht als Dreader haben :P


edit: nochmal kurz zu den "zu festen" Dreadlocks - das ist ja eigentlich ein Haupt-Qualitätsmerkmal! kommt halt drauf an, was man möchte.

_________________
Rubbeldreads seit dem 30.6.13


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 26.06.2014, 22:08 
Offline
Full Member
Benutzeravatar

Registriert: Do, 29.08.2013, 21:45
Beiträge: 64
Ich hab meine zweiten dreads auch von denen und bin superzufrieden!

_________________
Dreads reloaded seit 14.02.2014


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr, 15.08.2014, 09:29 
Offline
Junior Member

Registriert: Fr, 15.08.2014, 08:52
Beiträge: 10
Hallo!

Ich habe vor mir innerhalb des nächsten Jahres Dreads machen zu lassen und habe jetzt auch schon einen Dreader namens Tentakulon aus dem Raum Hamburg rausgepickt. Nun habe ich mich (noch) nicht genug mit Dreads auseinandergesetzt um gute von schlechten Dreads unterscheiden zu können... Und da kommt ihr ins Spiel ;)
Also ich verlinke euch mal die Galerie aus seiner Internetseite (ich hoffe mal, dass ich das darf...) und es wäre nett, wenn irgendjemand hier mit Ahnung (also wahrscheinlich jeder, außer mir ^^) die Qualität dieser Dreads für mich beurteilen könnte.
Wenn irgendjemand schon Erfahrung mit diesem Dreader gemacht hat oder einen guten Dreader in Hamburg kennt (wobei es hierfür wahrscheinlich schon einen Thread gibt...) wäre es natürlich auch herzallerliebst mich das auch wissen zu lassen :D

Nun verbleibe ich in der Hoffnung auf eine baldige Antwort

DerChristoph

_________________
Wenn dir das Wasser bis zum Hals steht, denke an den, auf dessen Schultern du stehst.

Seit 03.01.2016 68 Dreadbausätze auf dem Kopf


Zuletzt geändert von DerChristoph am Di, 19.08.2014, 11:23, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr, 15.08.2014, 23:19 
Offline
Oldskool Member
Benutzeravatar

Registriert: So, 14.02.2010, 18:44
Beiträge: 1066
Wohnort: Aachen und Eifel
bin mir grade auch unsicher ob der link hier lange geduldet wird, aber finde die dreads sehn nicht schlecht aus =)
erkenne da kein geschmiere drin und sehn fest gehäkelt aus..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo, 18.08.2014, 07:47 
Offline
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 21.07.2014, 08:44
Beiträge: 42
Wohnort: Marl
Sieht schon super gut aus, aber auch nicht besser als alles Andere irgendwie. Wenn Du Dir den leisten kannst und willst ist das ok, mir wär' das aber zu teuer. Ich hab für einmal Kochen genauso ansehnliche Dreads gekriegt. Und da das bei mir auch so 14-16 Stunden gedauert hat, hätte ich ja bei dem da 300 Euro gelassen. Finde auch 20 Euro Stundenlohn schon bissel krass für häkeln. Aber wenn er gut ist warum nicht.

_________________
Die epischste Dreadgeschichte die Du jemals gelesen hast!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 19.08.2014, 11:22 
Offline
Junior Member

Registriert: Fr, 15.08.2014, 08:52
Beiträge: 10
Dann vielen Dank, dass ihr euch die Mühe gemacht habt :)

@Wusidusi Ich lasse dann mal lieber den Link verschwinden, bevor irgendjemand etwas mit bekommt. Du hast nichts gesehen ;)

@Merlin Ich gucke dann nochmal ein bisschen rum, vielleicht findet sich hier auch im Forum etwas...

DerChristoph

_________________
Wenn dir das Wasser bis zum Hals steht, denke an den, auf dessen Schultern du stehst.

Seit 03.01.2016 68 Dreadbausätze auf dem Kopf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Dreadmamifaktur ?
BeitragVerfasst: So, 11.01.2015, 15:05 
Offline
Junior Member

Registriert: Do, 04.09.2014, 17:48
Beiträge: 9
Hallu ^-^ ich wusste nicht wo es hin muss, deswegen hab ich es mal hier reingetan ^-^
Also, Hat jemand erfahrung mit Dreadmamifaktur ?
oder haltet ihr die Seite insgesamt für un/seriös ?
Ich möchte mir nur meine Dreads häkeln lassen, sie nimmt 15/h . Ist das normalpreis ?

Hier die Facebook seite https://www.facebook.com/pages/Dreadmam ... 3063175240


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dreadmamifaktur ?
BeitragVerfasst: Mo, 12.01.2015, 16:23 
Offline
Full Member

Registriert: Sa, 18.07.2009, 09:56
Beiträge: 218
Wohnort: Allgäu
Tja, keine Ahnung, vielleicht meldet sich hier noch jemand, der schon mal bei denen war.
Ich nehm 10,- €/Std. und viele sagen mir, dass das für den Aufwand an Arbeit eigentlich schon zu preiswert wäre.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dreadmamifaktur ?
BeitragVerfasst: Di, 13.01.2015, 16:11 
Offline
Full Member

Registriert: Di, 05.11.2013, 11:03
Beiträge: 234
Wohnort: Wittgenstein
10€ pro Stunde ist nicht viel wenn man bedenkt, was davon netto übrig bleibt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dreadmamifaktur ?
BeitragVerfasst: Do, 15.01.2015, 14:45 
Offline
Full Member

Registriert: So, 10.08.2014, 15:30
Beiträge: 72
Wohnort: Karlsruhe
15 Euro ist normal eig. 10 Euro schon verhältnismäßig wenig. Ich würde mich mit denen einfach mal in Verbindung setzen und schauen, ob die dir zusagen. Bei mir ging das auch über Sympathie. Ich hätte niemand an meine Haare gelassen, der mir nicht sympatisch wäre ;)
Erfahrung hab ich mit denen allerdings nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Erfahrungen Dreadart
BeitragVerfasst: So, 29.03.2015, 13:39 
Offline
Junior Member

Registriert: So, 29.03.2015, 13:37
Beiträge: 1
Moin Leude, hat irgendjemand von euch Erfahrungen mit Ananda von Dreadart in Berlin? Ist seine Methode wirklich besser als das Backcombing (festere Ansätze etc.)?
Vielen Dank für jede Antwort


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Aktuelle Zeit: Fr, 17.08.2018, 13:48


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de