Dreadforum

Das Forum für Dreadheads und die, die es werden wollen.

Aktuelle Zeit: Mo, 17.12.2018, 15:26




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 611 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 27, 28, 29, 30, 31
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ansätze filzen??
BeitragVerfasst: Sa, 17.05.2014, 22:08 
Offline
Junior Member

Registriert: Fr, 14.03.2014, 17:52
Beiträge: 8
Wohnort: Niedersachsen
Meine Dreads sind ca 1 Monat alt und bei ein paar Dreads filzen die Ansätze extrem zusammen bei wiederum anderen scheint es als ob sie sich am Ansatz auflösen ( ich kann jetzt einen Finger durch stecken , vor 1 Woche war das noch nicht )
Jetzt wollt ich fragen ob ich vielleicht eine Kieselerdekur machen soll.
ich hab nur bedenken das die Dreads dann noch mehr ineinander filzen (ich bin ziemlich faul was die Pflege betrifft)
Und falls ich diese Kur machen sollte, geht das Zeug wieder schwer aus den Haaren raus ??

Lg Rina


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ansätze filzen??
BeitragVerfasst: Sa, 17.05.2014, 23:19 
Offline
Junior Member

Registriert: Fr, 13.09.2013, 22:53
Beiträge: 5
Wenn du keine Ansatzpflege machst ,braucht es nun mal seine Zeit bis es verfilzt, wobei dann die Länge des Ansatzes (losen) vom Haartyp abhängt.
Kieselerde ,finde ich , bringt immer etwas- macht die Haare schön strohig. Lässt sich auch gut auswaschen wenn man sich gründlich von dread zu dread durcharbeitet. Und Reste stauben raus ;D
Den Aufwand betreffend: musst du dich dann einfach entscheiden , ob du dich mit ungefilzten Ansätzen zufrieden gibst oder doch eine der Ansatzmethoden anwendest.
Was ich dir aber mindestens empfehlen würde wäre die Ansätze auf Brücken zu kontrollieren- das dauerd auch nicht lange.
lg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ansätze filzen??
BeitragVerfasst: So, 18.05.2014, 09:07 
Offline
Oldskool Member
Benutzeravatar

Registriert: So, 14.02.2010, 18:44
Beiträge: 1066
Wohnort: Aachen und Eifel
So grade nen Finger unter den Ansätzen durchstecken zu können, heißt auch noch nicht dass die dreads sich auflösen. 3cm offene Ansätze sind normal, wenn man nix dran macht, aber ab nen paar cm filzen die Haare dann auch von alleine weiter.
Zusammenfilzende Ansätze solltest du allerdings dringend auseinander reißen, wenn´s nicht nur vereinzelt mal 2 sind. Sonst hast du bald ne schöne Platte auf dem Kopf und dadrunter wirds dann ganz schön eklig.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ansätze filzen??
BeitragVerfasst: Mi, 21.05.2014, 19:32 
Offline
Full Member

Registriert: Mo, 28.03.2011, 16:29
Beiträge: 82
Hi,
ich habe jetzt schon länger Dreads, bloß leider sind meine Ansätze echt nicht so gut, wie sie für diese Zeit sein sollten :/ wollte jetzt mal nach Tipps fragen..
Vorallem nach dem duschen sind die Ansätze echt mies.. aber generell so sind die auch echt nicht soo schön rund und ja einfach nicht gut.. :/ habt ihr Ideen?
Überlegt habe ich mir schon so kleine Gummis, womit man Dreads auch am Anfang macht in die Haare zu packen.. Gäbe es diese auch in einen braun Ton? habe so blond braune Haare, sodass weiße heftig auffallen würden, worauf ich eigentlich keine Lust habe:/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ansätze filzen??
BeitragVerfasst: Do, 22.05.2014, 00:18 
Offline
Senior Member

Registriert: So, 08.03.2009, 19:40
Beiträge: 549
Wohnort: berlin
Matze339 hat geschrieben:
Hi,
Vorallem nach dem duschen sind die Ansätze echt mies.. /


was ist denn mit deinen ansätzen? beschreib doch mal bitte genauer ... sind sie fusselig/schlaufig - da hilft häkeln oder platt gelegen, dann probier es doch mal mit palm rollig (dread solange zwischen den handflächen hin und her rollen, bis sich die wärme auf die haare überträgt. so kannst du sie rund bekommen und das geht auch mit noch feuchten dreads nach dem waschen.)

diese gummis - sogenannte rastagummis - würde ich weglassen. die drücken die haare nur zusammen und erhöhen die spannung auf der kopfhaut. muss echt nicht sein ... :nono: und irgendwann fangen sie an, sich aufzulösen.

_________________
lg karpfen

ich bin, wie ich bin. und keiner kann mich ändern oder etwas dagegen tun. denn ändern kann ich mich nur selber.

"generalstreik, ein leben lang"! gregor gog

vermittlungsratten in berlin unter: www.rattenhausen.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ansätze filzen??
BeitragVerfasst: Do, 22.05.2014, 17:20 
Offline
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 24.03.2014, 21:28
Beiträge: 28
Wohnort: RSK
Wie sind denn Pferdemähnengummis? Hat mal irgendwo jemand empfohlen. Ich hab für die lockersten Ansätze so 10 schmale kleine Holzringe gekauft, die halten ganz gut und können immer wieder verschoben werden. Ich wusel aber eh ständig beim fernsehen an den Haaren rum (neu halt ^^), also palmrolle und ziehe mit der Häkelnadel Haare am Ansatz wieder rein, die wo rumflusen.

Kieselerde hab ich eher Angst, dass die irgendwo drin bleibt - es gibt so Kieselerde-Gel. Wesentlich teurer, aber im Notfall würde ich das vermutlich nehmen. Oder jemanden fragen, der helfen kann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ansätze filzen??
BeitragVerfasst: Do, 29.05.2014, 13:11 
Offline
Senior Member

Registriert: So, 08.03.2009, 19:40
Beiträge: 549
Wohnort: berlin
auf diese mähnengummis kannst du verzichten! die sitzen an der kopfhaut so straff, daß es nur zieht!

häkeln und viel, sehr viel geduld haben. bis aus verfilzem haupthaar wirklich dreads werden, dauert es nicht tage oder wochen, sondern monate und jahre! :D

_________________
lg karpfen

ich bin, wie ich bin. und keiner kann mich ändern oder etwas dagegen tun. denn ändern kann ich mich nur selber.

"generalstreik, ein leben lang"! gregor gog

vermittlungsratten in berlin unter: www.rattenhausen.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ansätze filzen??
BeitragVerfasst: Mi, 15.04.2015, 19:10 
Offline
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 06.02.2015, 20:25
Beiträge: 8
Wohnort: Epgert
Hallo zusammen,

Auch auf die Gefahr hin das ihr mich auslacht aber ich habe ein kleines Problem.

Ich habe meine Dreads jetzt seid 3 Monaten und die Ansätze waren gut abgeteilt. Zwischenzeitlich habe ich noch einige Dreads geteilt aber trotzdem darauf geachtet saubere Felder abzuteilen. Die Ansätze filzen gut nach und ich mache lediglich nach dem Haare waschen im feuchten Haar die TR Methode. Allerdings verwischen nun die Ansätze und einzelne Haare filzen in andere Dreads so das es ziept wenn ich flechten möchte oder sonst irgendwelche Frisuren machen möchte. Ich häkle nur wenig da ich meine Dreads mehr natürlich aussehen lassen möchte. Ich mag für mich keine perfekt gepflegten Dreads. Allerdings habe ich etwas Sorge das ich bald eine Filzmatte auf der ganzen Kopfhaut haben werde.


Gruss Rhia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ansätze filzen??
BeitragVerfasst: Do, 16.04.2015, 11:36 
Offline
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 04.11.2005, 18:50
Beiträge: 836
Wohnort: Berlin
Wichstigster Schritt, der zwar ein bisschen weh tut, aber effektiv ist: Regelmäßig auseinander reißen.
Wenn Du dann die Ansatz-Fussel einhäkelst, gebietest Du dem Zusammenfilzen ein bisschen Einhalt, ansonsten gehört das halt zu Dreads dazu.

_________________
Mein Widerstand heißt Lebendigkeit!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ansätze filzen??
BeitragVerfasst: Sa, 18.04.2015, 10:11 
Offline
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 06.02.2015, 20:25
Beiträge: 8
Wohnort: Epgert
Danke für die Antwort. Also die Dreads auseinanderreissen mache ich schon jeden Tag. Bei mir ist es wirklich so das jeden Morgen sämtliche Fusselhaare in die Umliegenden Dreads reingefilzt sind. Ich bin halt nachts ne richtige Wühlmaus wodurch sich das nicht auf eine Seite beschränkt sondern wirklich alles verfusselt ist. Morgens sehe ich aus als hätte ich ein Vogelnest auf dem Kopf. Das hatte ich schon vor den Dreads und dann jeden Morgen heulend mit Bürste im Bad vorm spiegel gesessen. Deswegen hatte ich mir ja Dreads gemacht um endlich mal lange Haare haben zu können ohne dieses Drama. Ich befürchte fast das mein Plan die Dreads verwildern zu lassen um ne Löwenmähne alla Galapril zu bekommen fehl schlägt und ich doch sauber häkeln muss. Ich hab aber nur 29 Dreads was ohne Fusselhaare echt nach nix ausschaut. Bin schon am Überlegen ob vorsichtig mit Conditioner waschen die Lösung ist. Wird nur echt mühsam das so zu machen das die Dreads möglichst wenig abbekommen.

Vielleicht hat ja noch jemand nen Tipp

LG Rhia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ansätze filzen??
BeitragVerfasst: Mi, 22.04.2015, 09:17 
Offline
Junior Member

Registriert: Di, 11.11.2014, 11:50
Beiträge: 8
Ich schlaf nachts oft mit Kopftuch. Das hilft ganz gut besonders am Anfang. Ich fixiere alle paar Monate mit kleinen Haargummis die Ansätze. Nur nicht zu fest drum machen. Das ist quasi eine Aufräumaktion auf dem Kopf. Im Anschluss häkel ich die Ansätze ohne die Gummis wieder nach.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 611 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 27, 28, 29, 30, 31

Aktuelle Zeit: Mo, 17.12.2018, 15:26


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de