Dreadforum

Das Forum für Dreadheads und die, die es werden wollen.

Aktuelle Zeit: Mo, 17.12.2018, 15:09




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di, 17.02.2015, 12:54 
Offline
Junior Member

Registriert: Do, 12.02.2015, 20:48
Beiträge: 6
Wohnort: Bad Soden Salmünster
Hallo, ich habe meine Dreads bereits seit 8 Monaten, aber die werden nicht wirklich fest. Als ich vor ca 3 Monaten noch mehr zeit hatte, habe ich jede woche gehäkelt und hatte da auch wirklich schöne dreads. Momentan komme ich garnicht dazu und muss sagen, mein Kopf sieht aus wie ein Wischmopp.
Ich lasse mir alle 3-4 Monate die Dreads von der Dadfactory durch häkeln und da sagte mein Berater schon, dass die für das Alter von 8 Monaten noch nicht so gut gefilzt haben. (Da habe ich noch regelmäßig gehäkelt)

Ich überlege, ob das vill auch am Shampoo liegt?!

Zu Beginn (1 Monat vor und wärend den Dreads) habe ich meine Haare mit Schafsmilchseife gewaschen, denn es hieß, ich soll das gleiche Duschgel verwenden, dass ich auch für den Körper benutze. Ich hatte das Gefühl, dass die Haare so komisch und schmierig (nicht fettig) wurden und mein normaler Ponny ließ sich auch nur stockend durchkemmen.

Dann hatte ich ein Frauenduschgel. Ich glaube Isana Tropic. Das war leider auch nichts. Ich hatte das gefühl, die Haare halten überhaupt nicht mehr ineinander.

Darauf machte ich eine Kiselerde-Kur. Beim nächsten durch hàkeln rieselten lauter kleide abgebrochene Haare raus.... ok also auch nichts.

Momentan nehme ich das Axe Duschgel von meinem Freund. Ich glaube, da muss man auch auf die Sorte achten.

Sooo jetzt an euch. Was GENAU verwendet ihr und mit welchen Shampoos/Duschgel habt ihr gute oder schlechte Erfarungen gemacht?

Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 17.02.2015, 14:08 
Offline
Full Member

Registriert: Sa, 26.07.2014, 11:06
Beiträge: 157
Wohnort: Bodenseeraum
Ich benutze nur die Dreadseife von Glan Seifenmanufaktur. Bin zufrieden damit, hab allerdings meine Dreads erst seit 5 Monaten und war 3x bei der Dreadpflege.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 17.02.2015, 15:39 
Offline
Junior Member

Registriert: Fr, 14.11.2014, 21:21
Beiträge: 3
Benutze Lavera Apfelshampoo macht die Haare schön trocken :-))


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 17.02.2015, 16:22 
Offline
Full Member

Registriert: Di, 05.11.2013, 11:03
Beiträge: 234
Wohnort: Wittgenstein
Ich nehme einfach die flüssige Handwaschseife vom Lidl. Die riecht gut, gibt keine Rückstände und die Dreads filzen gut.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 17.02.2015, 19:54 
Offline
Full Member

Registriert: Sa, 18.07.2009, 09:56
Beiträge: 218
Wohnort: Allgäu
Lavendelseife von alverde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 24.02.2015, 20:49 
Offline
Junior Member

Registriert: Di, 11.11.2014, 11:50
Beiträge: 8
Also, ich benutze das Shampoo von Balea Minze/Lemongras und für die Dreads nehme ich schon mal Duschgel von Alverde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 25.02.2015, 22:12 
Offline
Junior Member

Registriert: Do, 13.11.2014, 21:40
Beiträge: 3
ich nehm reine kernseife . habe aber das problem das meine dreads die ich seit 7monaten hab manchmal abreissen abfallen ?? kann das mit der seife zusammen hängen , weis da jemand was ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 25.02.2015, 22:19 
Offline
Full Member

Registriert: Sa, 26.07.2014, 11:06
Beiträge: 157
Wohnort: Bodenseeraum
Vermute das die Kernseife zu "trocken" macht. Abreißen bzw. abfallen sollten die Dreads natürlich nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 26.02.2015, 21:40 
Offline
Full Member

Registriert: Di, 02.09.2014, 09:21
Beiträge: 86
Wohnort: Hamburg
Schade über mein Haupt, aber ich benutze head & shoulders...
Zusätzlich noch regelmäßig "Totes Meer"-Salz, welches ich mir, in Wasser aufgelöst, in die Haare sprühe.
Alle 8-10 Wochen mal Kieselerde als Kur.
Ich wasche fast täglich meine Haare und joa... Läuft... :D

_________________
Rubbelstart 02.09.2014
The day when I cut my dreadlocks I fall in babylon desires...
~> Über mich... <~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 26.02.2015, 23:47 
Offline
Full Member

Registriert: Sa, 26.07.2014, 11:06
Beiträge: 157
Wohnort: Bodenseeraum
Wenns läuft, ist doch super! Denke jeder muss für sich individuell, wie auch seine Haarstruktur rausfinden was am besten funzt.
Ich glaube, wenn ich meinen Haaren ne Kieselerden - Kur verpassen würde, würden meine Dreads auch auseinanderfallen oder abfallen. Habe so trockenes Haar, das ich sogar mal meine Dreads mit nem Haaröl eingeschmiert habe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa, 07.03.2015, 19:06 
Offline
Senior Member

Registriert: Sa, 19.01.2008, 22:41
Beiträge: 432
Ich glaube zum Haarewaschen gibts schon einen eigenen Thread. Hast du dir den schon durchgelesen?

Generell würde ich sagen, daß Sachen wie Kieselerde, Salz, etc nicht nötig sind. Die Haare filzen auch so wenn man sie schön sauber hält (dh regelmäßig wäscht). Dreads brauchen eben Zeit und es nutzt nichts, das Filzen zu erzwingen auf Kosten der "Gesundheit" der Haare. Alles was die Haare austrocknet macht sie auch spröde und brüchig. Wer will schon Dreads die einem später mal zerbröseln?

Nimm einfach Duschgel (kein Duschöl oder Duschcreme!) das gut riecht (H&S Lemongrass) oder später auch normales Haarschampoo. Meine Dreads sind jetzt über 6 Jahre alt und ich bin mit dieser Methode immer gut gefahren. Spezielles zum Austrocknen hab ich nicht benutzt (obwohl auch ich in meiner Anfangszeit in Versuchung war). Hab sie bei der letzten Haarwäsche sogar mit einem Pflegeschampoo gewaschen da ich finde, daß meine eingehäkelten Spitzen etwas trocken sind. Hat ihnen nicht geschadet! Aber ich bin wirklich froh, damals nichts verwendet zu haben das meine Haare absichtlich spröde macht. Das Dreaden und das Häkeln waren schon strapaziös genug für meine Haare. Ich hätte echt Angst daß sie mir zu bröseln beginnen und dadurch locker werden.

Alles was du für schöne Dreads brauchst, ist Geduld :wink:

_________________
Wer mit der Herde geht, kann nur Ärschen folgen.

Dreads seit 09./10. Feb. 2009


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 18.03.2015, 17:34 
Offline
Junior Member

Registriert: Di, 12.06.2012, 16:56
Beiträge: 32
nach über 2,5 jahren dreads auf meinem kopf ist meine erfahrung auch, dass die haare auch ohne hilfe von außen gut filzen (#kommtzeitkommtfilz).

ich hab anfangs relativ oft kernseife und kieselerde benutzt, was mich irgendwann einfach genervt hat (staub, unangenehmer geruch...) inzwischen bin ich bei normalem duschgel und shampoo von lush (I love juicy, sehr zu empfehlen) gelandet. letzteres löst sämtlichen dreck extrem gut raus, aufgrund des preises verwende ich es aber nur alle paar wochen.
meine dreads sind schön fest und ich muss nur noch die ansätze manchmal häkeln


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Aktuelle Zeit: Mo, 17.12.2018, 15:09


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de