Dreadforum

Das Forum für Dreadheads und die, die es werden wollen.

Aktuelle Zeit: Fr, 17.08.2018, 13:46




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Meine Geschichte
BeitragVerfasst: Fr, 23.09.2016, 17:03 
Offline
Junior Member

Registriert: So, 11.09.2016, 21:04
Beiträge: 28
hallo liebe forumsmitglieder,

vor weg zwei dinge. zum einem will ich sagen, dass ich alles klein schreibe, der gemütlichkeitshalber, nicht weil ich die grammatik nicht kann. in diversen foren wird man bei einem gefecht direkt als idiot beschimpft, der die grammatik nicht kann und alles klein schreibt. und zum zweiten: ich hab kein unterforum entdeckt, wo man sich vorstellen kann und den leuten sagen kann wie man zu seinen dreadlocks gekommen ist. wenn es doch eins gibt, dann entschuldige ich mich schon mal dafür und bitte um verrückung dieses themas.

so dann fangen wir mal an. den wunsch dreadlocks zu haben ist glaube ich ein zehn jahrer alter traum von mir, der immer mal wieder nach hinten verschoben werden musste. einmal wegen der ausbildung, ein anderes mal war ich im urlaub usw, bis es dazu kam, dass ich gar nicht mehr über dreadlocks nachgedacht habe. aber seit einem halben jahr hatte ich vorgehabt mit dreads machen zu lassen.

ich muss sagen, dass ich vorab jede menge gelesen habe, vor allem in diesem forum hier und mir jede menge videos angeschaut habe, englisch wie auch deutsch. bei diesem "studium" habe ich gott sei dank die wichtigsten sachen kennengelernt. auf keinen fall die dreads bei nem afroshop machen, auf keinen fall was in die haare schmieren, die einteilung so machen, dass man wenig kopfhaut sieht (versetztes schachbrett, wabenmuster u.a.).

als ich alles wusste habe ich angefangen zu suchen wer mir dreads machen kann. UND DANN KAM DER GRÖßTE SCHOCK MEINES LEBENS. vor weg muss ich sagen, dass ich im mom in einer weiterbildung bin und nicht das geld haufenweise zu hause liegen habe. durch google bin ich immer wieder auf dieselben zwei, drei anbieter von dreads gestossen, ich glaube ich brauche die nicht zu erwähnen. nach anrufen und emailen wurde mir klar, dass meine dreads um die 300 euro kosten würden. außer bei einer dame in köln, bei ihr hätten sie 170 euro gekostet, aber bei der ist mir was ganz, ganz lustiges passiert. als ich diese dame angerufen habe und mich mit meinem namen vorgestellt habe, hat die so eine zittrige stimme bekommen. ich komme aus marokko und habe einen bombenleger namen. die dame hat bestimmt gedacht, dass usama bin laden aus seinem grab auferstanden ist und dort bei ihr angerufen hätte und um dreadlocks gebeten hat. sie meinte ich solle mich später nochmal melden. habe sie dann per facebook angeschrieben und sie gefragt, ob ich gleich noch anrufen soll. sie meinte, sie könnte es mir auch so sagen und schrieb bei facebook: ich sehe probleme mit deinen haaren, habe noch nie solche haare bearbeitet und habe angst dir alles zu versauen (habe afrikanisches muco haar). aber ich glaube eher, dass die zuviel bild gelesen hat und zuviel rtl gesehen hat und bombe hier und bombe da, naja ega.

also sorry, für mich ist das ein riesenunding. egal wo ich angefragt habe, hieß es, dass man bei mir so um die zehn stunden arbeiten müsste. das heißt ein professioneller dreader arbeitet für 30 euro/ die stunde. ich glaube ich habe den beruf verfehlt. ich bin gelernter elektriker und musste auf dem bau bei wind und wetter arbeiten und habe 12,50 die stunde bekommen. ich kenne einen bwl student der teamleiter ist, der kriegt keine 30 euro/ die stunde. also das thema es irgendwo in einem shop zu machen, war für mich erstmal erledigt.

dann habe ich angefangen zu suchen, wer sie mir privat machen kann. hier kamen zwei probleme. entweder haben sich die leute nicht gemeldet oder sie haben sich einmal gemeldet und gesagt, dass sie mich nochmal anschreiben und danach nie wieder was geschrieben.

ich hatte danach so die schnauze voll. ich hatte niemanden, der es mir privat machen würde, alles andere war zu teuer, deshalb habe ich mich dazu entschlossen mit hilfe meiner frau sie selber zu machen. ich hatte schon dutzende videos gesehen und wusste genau was ich tuhe und rausgekommen ist dabei das, was ihr auf dem foto seht.

ich würde bitte gerne eure ernste meinung zu den dreads haben, aber auch eure meinung zu den utopischen preisen der dreader und leute, die sich irgendwo eintragen, dass sie es privat machen, sich aber dann nicht melden.

ps: meine bilder sind um die 6mb groß pro bild. hier sind nur 100kb erlaubt pro bild, selbst wenn ich in ein kleines format konvertiere bin ich bei 2mb. gibt es eine andere möglichkeit, euch die bilder zu zeigen?

habe es geschafft auf 100kb runterzugehen, nur leider leidet die quali sehr darunter und ich weiss nicht, ob man so überhaupt noch was erkennen kann.


Dateianhänge:
ov_2.gif
ov_2.gif [ 42.04 KiB | 3004-mal betrachtet ]
ov_1.png
ov_1.png [ 90.93 KiB | 3004-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Geschichte
BeitragVerfasst: Sa, 24.09.2016, 16:26 
Offline
Junior Member

Registriert: So, 11.09.2016, 21:04
Beiträge: 28
das scheint hier echt ein totes forum zu sein ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Geschichte
BeitragVerfasst: Di, 27.09.2016, 21:15 
Offline
Full Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 11.03.2015, 16:57
Beiträge: 99
Jap. Ich habe sie alle weggelabert.

Die Preise sind bei professionellen Dreadern so, weil das vor der Steuer ist ;) Nach der Steuer sieht alles schlimmer aus. Ich kenne Leute, die verdienen ihre 200€ am Tag und sind froh, wennse am Ende des Monats noch was übrig haben... Von daher ist das so leider gerechtfertigt. Ob man das zahlen möchte? Das muss jeder selbst entscheiden. Ich habe mich für Rubbeldreads entschieden ;)

Die Fotoquali ist tatsächlich nicht so berauschend. Hast Du schon probiert, die Fotos extern hochzuladen (viele nutzen dazu imgur.com oder abload.com, glaube ich)? Dann könntest Du bessere Qualitäten nutzen, aber würdest keinen Forenspeicherplatz nutzen.

Ich sehe zumindest einen Haufen wuscheliger Dreads. Zur Qualität kann ich nicht viel sagen, ich stehe auf Wuscheldreads und finde natürliche Dreads mit Schlaufen und offenen Spitzen toll (Schlaufen sehe ich bei Dir nicht :) ), Deine sehen aus, als wären sie nach meinem Geschmack. Mit welcher Methode habt Ihr sie gemacht?

Bombenlegernamen sind doch doof. Also, die Reaktionen darauf, meine ich. Ich habe jetzt jahrelang mit einem Kerl zusammengewohnt, der auch einen solchen Namen führte und gern mal Drohmails an seinen Onlineshop (in dessen Impressum er drinstehen muss) bekam. Dankesehr!

LG
Anna

_________________
Pumucklstart: 11.3.2015


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Geschichte
BeitragVerfasst: Do, 29.09.2016, 20:53 
Offline
Junior Member

Registriert: So, 11.09.2016, 21:04
Beiträge: 28
hallo, vielen dank für deine antwort,
ich hab in einem anderen thread gelesen, wie man die bilder extern hochladen kann,
werde das mal bei zeiten machen,
danke für deine antwort


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Aktuelle Zeit: Fr, 17.08.2018, 13:46


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de