Dreadforum

Das Forum für Dreadheads und die, die es werden wollen.

Aktuelle Zeit: Sa, 20.01.2018, 11:52




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So, 04.09.2016, 18:01 
Offline
Oldskool Member
Benutzeravatar

Registriert: So, 06.11.2005, 22:46
Beiträge: 2289
Wohnort: Nürnberg/Erlangen
Das Forum gibt es immer noch und ich konnte mich sogar an den Login erinnern, ich bin fasziniert (und fühl mich sehr alt...).
Springen hier denn noch welche von den Leuten von vor 5-10 Jahren rum, vielleicht sogar ein paar davon noch mit Dreads? Ein Thema zu Problemen mit alten Dreadlocks scheint es jedenfalls noch nicht zu geben.

Ich habe meine Dreads inzwischen gute 11 Jahre, habe mich daran gewöhnt und nicht vor bald daran etwas zu ändern. Das Problem, im letzten Jahr sind viele Dreads unten abgerissen so dass sie insgesamt immer kürzer werden. Wirklich wachsen tun die Dreads schon ein paar Jahre nicht mehr, gingen aber für lange Zeit bis an den Hintern. Nachdem das mit nassen Haaren grenzwertig schwer ist, hat es mich am Anfang kein bisschen gestört etwas kürzere Haare zu haben, aber jetzt ist dann bitte mal gut. Hat jemand von den langjährigne Dreadträgern Erfahrungswerte oder Wundermittelchen? Liegt es einfach am Alter (aber machen da 8 vs. 11 Jahre wirklich noch einen Unterschied?) oder an irgendwelchen äußeren Umständen die mir nicht bewusst sind?
Habe meinem Empfinden nach nichts grundlegendes geändert, außer dass ich seit einem Jahr in Norwegen lebe. Veränderte Wasserhärte und Luftfeuchtigkeit oder ein anderes (generisches) Haarshampoo dürften doch wohl keinen so grundlegenden Einfluss haben?
Die Dreads wurden nie abgeschnitten, sind mal mehr, mal weniger fusselig (meistens mehr, Häkeln ca. 3-5x im Jahr wenn es gar zu schlimm ausschaut), werden idr wöchentlich gewaschen, durch Wassersport auch schonmal mehrfach in der Woche nass und viel unter Helme gesteckt - aber das eben schon seit Jahren. Würde mich über Tipps oder Erfahrungswerte freuen.

Viele Grüße


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr, 04.11.2016, 22:30 
Offline
Senior Member

Registriert: Sa, 19.01.2008, 22:41
Beiträge: 422
Hallo!
ich gehöre auch noch zum "alten Eisen".


Meine Dreads sind jetzt bald 8 Jahre alt.
Das Problen das du schilderst, kenne ich. Meine Dreads sind eine Zeit lang etwa 3-5 cm von den Spitzen entfernt schwach geworden und teilweise abgerissen. Warum weiß ich auch nicht so genau. Ich hab eingehäkelte Spitzen und vllt sind die geschädigt worden als sie Schulterkänge erreichten und auflagen? Oder irgendwann mal das das falsche Haargummi genutzt?

Ein großes Problem hab ich damit aber nicht, da es in den letzten Monaten nicht mehr auftritt und sie auch so inzwischen schön lang geworden sind und mir schon bis zum Bauchnabel reichen.
Ich denke, dass sich das Problem allein erledigt wenn alle Dreads einmal davon betroffen waren.
Tipps dagegen: einen Knoten in die Schwachstelle machen. Wenn man sehr vorsichtig und genau dabei ist, sieht man das im Nachhinein so gut wie nicht.

Lg

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

_________________
Wer mit der Herde geht, kann nur Ärschen folgen.

Dreads seit 09./10. Feb. 2009


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Aktuelle Zeit: Sa, 20.01.2018, 11:52


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de